Verein zur Förderung der ev. Bläserarbeit in Starkenburg e.V. 

Ihr Slogan

 Der Jugendposaunentag Afrika in Bieweraa war ein voller Erfolg!

Allen Beteiligten vor und hinter den Kulissen sagen wir herzlich Danke!

Alle Teilnehmer und unser Publikum waren mehr als zufrieden.  Allein an diesem Tag hat unser Verein 937,10 € Spenden erhalten! Dazu kommen noch die Spenden der ortsansässigen Firmen.  Hier wurden 1.035,00 € gespendet. Vielen Dank.

Somit erhält der Bezirk Starkenburg des Posaunenwerkes diese 1.972,10 € zur Kostendeckung des JUPT überweisen.



Unser Logo ist fertig:

 

Dies ist unser Vereinslogo. Lange hat die Entwicklung des Logos gedauert und nun haben wir uns hierfür entschieden. Die Idee kam von einer zufälligen Bemerkung unseres LPWs Frank Vogel. Er meinte, dass die Abkürzung unseres Vereines vertont werden kann, denn es sind ja die Noten F, E, B und Es. Ausgesprochen unsere Abkürzung FeBS ;) So haben wir die altbewährte Posaune mit Ihrem Zug als Teil der Notenlinien und die Abkürzung unseres Namens vertont in Notenform dargestellt. Trotz allem sollte das Logo relativ schlicht gehalten werden. Wir denken es ist gelungen.

Der Posaunenchor 50+ wird das Konzert "Über das neue in der Musik" am 31.10.19 in Aschaffenburg wiederholen. 

Helfen Sie unseren Jungbläser sich fortzubilden und an unseren Veranstaltungen teilzunehmen. Unterstützen Sie unsre Projekte. Wenn Sie Fragen haben - wenden Sie sich über das Kontaktformular an uns. Vielen Dank.


Wir fördern Bläser, Jungbläser, Ausbilder und Posaunenchöre im Bezirk Starkenburg des Posaunenwerkes der EKHN.

 * wegen der DSGVO dürfen wir nur noch Bilder veröffentlichen, wenn diese aus öffentlichen Veranstaltungen mit mehreren Personen aufgenommen wurden oder die fotografierte Person ihr Einverständnis zur Veröffentlichung des Fotos gegeben hat. Daher werden wir - leider - nur wenige Bilder veröffentlichen.