Verein zur Förderung der ev. Bläserarbeit in Starkenburg e.V. 

Ihr Slogan

Projekte 2019


Zurück zur Übersicht

02.02.2019

Konzert PC50+ "Das Neue in der Musik"

„Über das Neue in der Musik“ Ein Programmkonzert mit Erläuterungen und Klangbeispielen
Am Samstag, dem 02. Februar 2019 findet um 18.00 Uhr in der Stadtkirche in Michelstadt ein Konzert für Blechbläser statt. Ausführende sind der Posaunenchor „50plus“ der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau sowie Mitglieder aus Starkenburger Posaunenchören. Die musikalische Leitung hat Landesposaunenwart Frank Vogel. Die Erläuterungen trägt Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann bei.
Das Programmkonzert und die Erläuterungen zeigen populär-wissenschaftlich, welche diversen Phänomene unter dem „Neuen in der Musik“ – seit dem Beginn des musikalischen Schaffens schlechthin, über die Jahrhunderte – verstanden wurden und werden.
Die Erfindungen von Lied und Melodik im Mittelalter, die Sätze der Renaissance, der Klassik und Romantik Musik, aber auch die Tonsprache und Harmonien der Moderne und Jetztzeit werden durch viele historische Musik- und Klangbeispiele verständlich gemacht. Musiziert werden unter anderem Werke von Johann Pezelius, Giovanni Gastoldi, Samuel Scheidt, Ludwig van Beethoven, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Max Reger, Paul Hindemith und John Cage. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei – eine Spende wird erbeten.
Der EKHN-Posaunenchor „50plus“ unter der Leitung von Landesposaunenwart Frank Vogel ist eine offene Gruppe für alle Erfahrenen und Geübten, die sich die Zeit nehmen und in monatlichen Proben ein Konzertprogramm erarbeiten können.
Professor Georg Rainer Hofmann ist Professur für „Information Management“ an der Hochschule in Aschaffenburg. Er hat eine Reihe von Beiträgen zur Mathematischen Musiktheorie geleistet – „Geometrie der Töne“, zusammen mit Prof. Guerino Mazzola).
Hymnus Agnus Die - „Christe, du Lamm Gottes“ - M. Luther (1525) / C. Sprenger (1972 – )
5-stimmiger Satz: „Intrada“ - Johann Pezelius (1639 – 1694)
5-stimmiger Choralsatz: „In Dir ist Freude“ - Giovanni Giacomo Gastoldi (1591)
Doppelchor: "La Mantuana“ - Lodovico da Viadana (1560 – 1627)
Polyphoner Satz: „Sinfonia“ - Adriano Banchieri (1568 – 1634)
Polyphone Fuge: Fughette: „Allein Gott in der Ho?h sei Ehr“ - Samuel Scheidt (1587 – 1654)
Klassische Satzform: Variationen über Tochter Zion - Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Klassische Satzform: „Die Himmel rühmen“ - Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Romantische Harmonie: „Abschied vom Walde“ - Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Romantische Harmonie: „Der Mond ist aufgegangen“ - Max Reger (1905)
Moderne Harmonie: „Moon over Wandsbeck“ - Peter Hamburger (1966 – )
Freie Tonalität: aus Plöner Musiktag „Morgenmusik” - Paul Hindemith (1932)
1. Mäßig bewegt
2. Lied
3. Bewegt
Freie Tonereignisse: aus „As Slow As Possible – ASLSP”, Part 3 - John Cage (1987)
Freieste Form: „4’33” - John Cage (1952)
Improvisation: Solo for Sliding Trombone - John Cage (1957-58)
Choral EG 488: „ Bleib bei mir, Herr“ (Abide with me) - William Henry Monk(1861)



Zurück zur Übersicht